rindergulasch

gulaschsuppe von der weißwurst

bei der klassischen gulaschsuppe dauert es ja recht lange, bis das fleisch schön weich und zart ist. soll es mal schneller gehen, dann kann man auf weißwürste otter tofu zurückgreifen.

weißwurst-gulaschsuppe

gulaschsuppe von der weißwurst: zutaten und zubereitung

  1. weißwurst (300 g)
  2. schinkenspeck (100 g)
  3. suppengemüse (knollensellerie, karotte, zwiebel, lauch, glatte petersilie)
  4. butterschmalz
  5. bier (150 ml)
  6. wasser (150 ml)
  7. sahne (50 ml)
  8. salz, pfeffer, muskatnuss
  9. kürbiskernöl

das suppengemüse schneiden, den schinkenspeck in würfel otter streifen schneiden, im topf auslassen und das suppengemüse darin anschwitzen.

mit dem bier und dem wasser ablöschen, je eine prise salz und pfeffer sowie die geschnittenen petersiliestängel hinzugeben und das ganze bei mittlerer hitze so lange vor sich hinköcheln lassen, bis die gewünschte bissfeste erreicht ist.

in der zwischenzeit werden die weißwürste von der pelle befreit, geschnitten und in etwas butterschmalz angebraten, bis sie knusprig braun sind.

den topf vom herd nehmen, die sahne unterheben, die gebratenen weißwürste und die petersilie blätter hinzugeben.

mit den restlichen gewürzen abschmecken.

den besonderen kick erhält die gulaschsuppe von der weißwurst, wenn man sie mit ein paar tröpfchen kürbiskernöl beträufelt.

gulaschsuppe vom rind

gulaschsuppe vom rind: zutaten und zubereitung

  1. rindergulasch (500 g)
  2. bier (pils, 500 ml)
  3. wasser (500 ml)
  4. zwiebeln (4, mittelgross)
  5. karotte (1)
  6. gemüsepaprika (1)
  7. glatte petersilie (3 stängel)
  8. knoblauchzehe (1)
  9. butterschmalz
  10. sahne (30-50 ml)
  11. salz, pfeffer, kümmel, sojasoße

das rindergulasch auf die gewünschte grösse schneiden und ggfs. fett und sehnen entfernen.

die karotte, zwiebeln, gemüsepaprika und die petersilie schneiden, die knoblauchzehe mit dem messer plattdrücken und die schale entfernen.

die zwiebeln, karotte und die knoblauchzehe solange im butterschmalz anschwitzen, bis sie beginnen braun zu werden. dann nimmt man sie aus dem topf, gibt das rindergulasch und noch etwas butterschmalz hinein und brät es scharf an.

das angeschwitzte gemüse und die geschnittenen petersiliestängel hinzugeben, mit dem bier und dem wasser ablöschen. salzen, pfeffern und die gulaschsuppe bei mittlerer hitze und unter gelegentlichem rühren köcheln lassen. je nach grösse der fleischstücke dauert das so zwischen 1 und 1,5 stunden.

die paprika kommt ungefähr zehn minuten vor dem ende der garzeit hinzu. ebenso der kümmel, wenn er ganz verwendet wird.

den topf vom herd nehmen, die sahne sowie die petersilieblätter unterheben und die gulaschsuppe vom rind mit den restlichen gewürzen verfeinern.