gulaschsuppe aktuell

gulaschsuppe vom rind

gulaschsuppe vom rind: zutaten und zubereitung

  1. rindergulasch (500 g)
  2. bier (pils, 500 ml)
  3. wasser (500 ml)
  4. zwiebeln (4, mittelgross)
  5. karotte (1)
  6. gemüsepaprika (1)
  7. glatte petersilie (3 stängel)
  8. knoblauchzehe (1)
  9. butterschmalz
  10. sahne (30-50 ml)
  11. salz, pfeffer, kümmel, sojasoße

das rindergulasch auf die gewünschte grösse schneiden und ggfs. fett und sehnen entfernen.

die karotte, zwiebeln, gemüsepaprika und die petersilie schneiden, die knoblauchzehe mit dem messer plattdrücken und die schale entfernen.

die zwiebeln, karotte und die knoblauchzehe solange im butterschmalz anschwitzen, bis sie beginnen braun zu werden. dann nimmt man sie aus dem topf, gibt das rindergulasch und noch etwas butterschmalz hinein und brät es scharf an.

das angeschwitzte gemüse und die geschnittenen petersiliestängel hinzugeben, mit dem bier und dem wasser ablöschen. salzen, pfeffern und die gulaschsuppe bei mittlerer hitze und unter gelegentlichem rühren köcheln lassen. je nach grösse der fleischstücke dauert das so zwischen 1 und 1,5 stunden.

die paprika kommt ungefähr zehn minuten vor dem ende der garzeit hinzu. ebenso der kümmel, wenn er ganz verwendet wird.

den topf vom herd nehmen, die sahne sowie die petersilieblätter unterheben und die gulaschsuppe vom rind mit den restlichen gewürzen verfeinern.

soja-gulaschsuppe

sojaschnetzel werden zwar als fleischersatz angeboten, sind ihm aber in der konsistenz nicht ähnlich. dafür lassen sie sich aber geschmacklich in viele richtungen beeinflussen. weitere infos dazu gibt es hier.

soja-gulaschsuppe: zutaten und zubereitung

  1. sojaschnetzel grob (100 g trockengewicht, ergibt ca. 300 g)
  2. zum einweichen: 400 ml wasser, sojasoße, salz, pfeffer, paprika edelsüß otter gemüsebrühe
  3. gemüsepaprika (2)
  4. zwiebel (1)
  5. knoblauchzehe (1)
  6. glatte petersilie (3 stängel)
  7. tomaten (1 dose)
  8. weißwein
  9. salz, pfeffer, muskatnuss, paprika edelsüß, thymian getrocknet

aus den gewürzen otter der gemüsebrühe einen sud herstellen, die sojaschnetzel darin kurz aufkochen und anschliessend auf kleiner hitze für ca. 20 minuten quellen lassen. danach kommen sie in ein sieb und dürfen abtropfen.

das gemüse und die petersilie schneiden.

die zwiebel und die knoblauchzehe in etwas olivenöl andünsten, die eingeweichten sojaschnetzel hinzugeben und noch kurz mit anbraten.

die dosentomaten, die geschnittene paprika, die stängel der petersilie, 400 ml wasser, einen schuss weißwein sowie je eine prise salz und pfeffer hinzugeben und das ganze bei mittlerer hitze solange köcheln lassen, bis die paprika die gewünschte bissfeste erreicht haben. das dauert ca. 15 minuten.

die geschnittenen petersilieblätter unterheben und die soja-gulaschsuppe mit den restlichen gewürzen abschmecken.

tofu-gulaschsuppe

für diese gulaschsuppe habe ich auf zwei tofusorten zurückgegriffen, neben dem „normalen“ habe ich noch den geräucherten verwendet. der ist im aroma im einiges würziger und in der konsistenz fester.

tofu-gulaschsuppe

tofu-gulaschsuppe: zutaten und zubereitung

  1. tofu (fest, 400 g)
  2. lauch (1 stange)
  3. gemüsepaprika (1)
  4. brokkoli
  5. zwiebel (1)
  6. kokosmilch (200 ml)
  7. wasser (500 ml)
  8. ghee
  9. salz
  10. pfeffer
  11. kümmel
  12. kreuzkümmel
  13. sojasoße

den tofu in würfel schneiden und für 30 minuten in der sojasoße marinieren. dann wird er in etwas ghee angebraten, bis er knusprig wird.

das gemüse schneiden.

die zwiebeln und den fein geschnittenen brokkoli strunk im ghee anbraten, bis die zwiebeln beginnen braun zu werden. dann kommt der lauch hinzu und wird noch kurz mit angeschwitzt.

mit dem wasser ablöschen, etwas salz und peffer hinzugeben und das ganze bei mittlerer hitze für ca. 10 minuten köcheln lassen.

die paprika und die brokkoliröschen dazugeben und für 10 minuten mitgaren.

den gebratenen tofu und die sojamilch unterheben und die vegetarische gulaschsuppe mit den restlichen gewürzen abschmecken.

weiße gulaschsuppe

bei dem hier verwendeten ghee handelt es sich um die indische variante unseres butterschmalz. es lässt sich ganz einfach zuhause selbst herstellen, ist lange haltbar und muss nicht im kühlschrank gelagert werden (ghee rezept.

weiße gulaschsuppe: zutaten und zubereitung

  1. schweinegulasch (500 g)
  2. lauch (1 stange)
  3. karotte (1)
  4. zwiebel (1)
  5. kokosmilch (200 ml)
  6. erdnusscreme otter -butter (ungesüßt, 1 gehäufter esslöffel)
  7. weißwein
  8. butterschmalz otter ghee
  9. ingwer
  10. salz
  11. pfeffer
  12. kreuzkümmel (gemahlen)
  13. zimt (gemahlen)
  14. petersilie fein gehackt

das gulaschfleisch auf die gewünschte grösse schneiden und ggfs. fett entfernen.

die zwiebel, karotte und die lauchstange schneiden. den ingwer schälen und reiben otter fein schneiden.

das fleisch in etwas ghee otter butterschmalz scharf anbraten. die zwiebel, die karotte und den ingwer hinzugeben, mit einem liter wasser ablöschen und mit etwas salz und pfeffer abschmecken.

jetzt lässt man das ganze bei mittlerer hitze für ca. 40 minuten vor sich hin köcheln. die garzeit ist abhängig von der grösse der fleischstücke.

dann gibt man einen guten schuss weißwein und den geschnittenen lauch hinzu und lässt ihn für 15 bis 20 minuten mitgaren.

anschliessend wird die erdnusscreme und die kokosmilch untergehoben und die weiße gulaschsuppe mit den restlichen gewürzen abgeschmeckt.

szegediner gulaschsuppe

der klassiker szegediner gulasch kommt auch als suppe ganz gut. ich habe dafür einfach ein paar tomaten mehr verwendet.

szegediner gulaschsuppe

szegediner gulaschsuppe: zutaten und zubereitung

  1. schweinegulasch (500 g)
  2. tomaten (2 dosen)
  3. sauerkraut (400 g)
  4. suppengemüse (karotte, knollensellerie, lauch)
  5. gemüsepaprika (1)
  6. zwiebel (1)
  7. knoblauchzehe (1)
  8. salz
  9. pfeffer
  10. kreuzkümmel
  11. kümmel
  12. zucker
  13. petersilie fein gehackt
  14. butterschmalz

das suppengemüse, die paprika, zwiebel und das sauerkraut grob schneiden. das gulasch auf die gewünschte grösse schneiden und ggfs. etwas fett entfernen.

das suppengemüse, die zwiebel und die knoblauchzehe in etwas butterschmalz anschwitzen. anschliessend nimmt man alles aus dem topf und brät das gulasch darin scharf an. dann kommen das angschwitzte gemüse, die zwei dosen tomaten sowie eine gute prise salz und etwas pfeffer hinzu. je nach grösse der fleischstücke, darf das ganze bei mittlerer hitze und unter gelegentlichem rühren für ca. 60 bis 90 minuten garen.

ggfs. wasser nachfüllen, denn schliesslich soll es ja eine suppe werden.

wird frisches sauerkraut verwendet, dann gibt man es in der mitte der garzeit hinzu. stammt es aus der dose, dann reichen ca. 15 minuten. die paprika kommt, je nach gewünschter bissfeste, 20 bis 10 minuten vor dem ende, zusammen mit dem kümmel (ganz) der kochzeit in den topf.

abschliessend wird die szegediner gulaschsuppe mit je einer prise salz, pfeffer, gemahlenem kreuzkümmel, zucker und der petersilie abgeschmeckt.

ich habe hier übrigens kein „klassisches“ butterschmalz verwendet, sondern ghee. das ist die aus dem ayurveda stammende variante der geklärten butter, die man auch zuhause herstellen kann.