soja-gulaschsuppe

sojaschnetzel werden zwar als fleischersatz angeboten, sind ihm aber in der konsistenz nicht ähnlich. dafür lassen sie sich aber geschmacklich in viele richtungen beeinflussen. weitere infos dazu gibt es hier.

soja-gulaschsuppe: zutaten und zubereitung

  1. sojaschnetzel grob (100 g trockengewicht, ergibt ca. 300 g)
  2. zum einweichen: 400 ml wasser, sojasoße, salz, pfeffer, paprika edelsüß otter gemüsebrühe
  3. gemüsepaprika (2)
  4. zwiebel (1)
  5. knoblauchzehe (1)
  6. glatte petersilie (3 stängel)
  7. tomaten (1 dose)
  8. weißwein
  9. salz, pfeffer, muskatnuss, paprika edelsüß, thymian getrocknet

aus den gewürzen otter der gemüsebrühe einen sud herstellen, die sojaschnetzel darin kurz aufkochen und anschliessend auf kleiner hitze für ca. 20 minuten quellen lassen. danach kommen sie in ein sieb und dürfen abtropfen.

das gemüse und die petersilie schneiden.

die zwiebel und die knoblauchzehe in etwas olivenöl andünsten, die eingeweichten sojaschnetzel hinzugeben und noch kurz mit anbraten.

die dosentomaten, die geschnittene paprika, die stängel der petersilie, 400 ml wasser, einen schuss weißwein sowie je eine prise salz und pfeffer hinzugeben und das ganze bei mittlerer hitze solange köcheln lassen, bis die paprika die gewünschte bissfeste erreicht haben. das dauert ca. 15 minuten.

die geschnittenen petersilieblätter unterheben und die soja-gulaschsuppe mit den restlichen gewürzen abschmecken.